Türkei Infos Land & Leute  Attraktionen & Sightseeing  Mietwagen, Roller, Zug & Bus  Aktivitäten & Sport
 Kultur - Musik - Tanz  Unterkunft  Anreise  Tipps für Urlauber  Essen & Trinken
Antalya Airport (Flughafen) Airport Istanbul (Atatürk &  S. Gökcen) Bodrum Milas Airport Izmir Airport
Ankara Alanya Bodrum Bursa Cesme Fethiye Kusadasi Side
 Istanbul  Antalya  Izmir  Marmaris
















 


Links

Impressum - Datenschutz














 Istanbul – Informationen für eine Reise in die Metropole am Bosporus

 Istanbul Karte Informationen

Mit knapp 14,5 Mio. Einwohnern gehört Istanbul zu den vier größten, bzw. bevölkerungsstärksten Städten der Welt nach Mexiko-City, Shanghai und Peking. Als einzige Stadt auf der ganzen Welt liegt Istanbul gleichzeitig auf zwei Kontinenten – Europa und Asien. Auf viele Menschen wirkt sie wie eine Mischung aus orientalischem Märchen und europäischer Metropole. Häufig wird Istanbul auch als heimliche Hauptstadt der Türkei bezeichnet. Diesen Status musste sie zwar 1923 bei der Ausrufung der Türkischen Republik an Ankara abgeben, dennoch ist Istanbul bis heute kulturelles und wirtschaftliches Zentrum geblieben.

Die Boğaziçi – Meerenge (Bosporus) trennt die Stadt zwar in zwei Teile, verbindet dafür aber das Schwarze Meer mit dem Marmara – Meer. Lange haben die Menschen in Istanbul darauf gewartet - seit Oktober 2013 verbindet der Marmaray-Tunnel mit einer S-Bahn-Linie die beiden Stadtteile. Dadurch wurden die täglichen Staus auf den von tausenden Pendlern benutzten Autobahnbrücken verringert und auch dem drohenden Verkehrsinfarkt in der Stadt etwas vorgebeugt.
 


 

 Tipps zu Istanbul & Umgebung entdecken - selbst durch die Millionenstadt oder per Guide?

 
Wer Istanbul auf eigene Faust erkunden will und das erste Mal in dieser Stadt ist, der sollte sich auf jeden Fall mehrere Tage Zeit nehmen. Denn bei den meisten Touristen dauert die Orientierung und das eigentliche Zurechtfinden in Istanbul erstmal eine ganze Weile.
 
 
Deshalb kommt hier unser Tipp für Sie: Stadtführungen, Ausflüge, Eintrittskarten, ... können bequem im Voraus und von Zuhause aus über das Internet gebucht werden.
Auf dieser deutschsprachigen Seite finden Sie eine riesige Auswahl unterschiedlichster Stadtführungen und Besichtigungstouren für Istanbul und auch in die Umgebung.

Vorteile für Sie:
- Sie können sich in Ruhe die Istanbul Tour aussuchen, die zu Ihren persönlichen Interessen passt

- die Guides / Touren werden ähnlich wie in Hotelbuchungsportalen von anderen Nutzern bewertet. Im Vergleich zur Buchung vor Ort, wissen Sie so im Voraus, worauf Sie sich einlassen. So können Sie die Gefahr in einer Verkaufshow für Teppiche o.ä. zu landen stark verringern.

- Sie sparen wertvolle Zeit vor Ort - das Organisieren einer Tour entfällt, ebenso wie das Verhandeln mit teilweise lästigen Werbern.
 
 
Gerade in der riesigen Metropole am Bosporus macht es Sinn, die Stadt auch mit einem Insider, also einem Stadtführer, zu entdecken. Man kann die Stadt in kurzer Zeit viel eingehender und besser kennen lernen. Mein Tipp: Einfach mal versuchen...

Istanbuk Sightseeing Seheswürdigkeiten Tour Guide














 

 Geschichte & Sehenswürdigkeiten - Sightseeing in Istanbul

 

 

Aufgrund seiner Geschichte als frühere Hauptstadt des oströmisch-byzantischen und auch des osmanischen Weltreiches besitzt Istanbul ein großes historisches Erbe. Istanbul ist eine Stadt der Gegensätze: Reichtum und Armut, Hektik und Ruhe, Moderne und Tradition, man findet alles in dieser Stadt.

Wissenschaftler und Geologen weisen immer wieder auf die Gefahr eines zerstörerischen Erdbebens in Istanbul hin, dass sich Berechnungen zufolge in den kommenden 30 Jahren irgendwann mit 60% Sicherheit ereignen wird. Grund dafür ist die Lage Istanbuls in unmittelbarer Nähe zur Nordanatolischen Verwerfung, an der die Afrikanische Kontinentalplatte mit der Europäisch-Asiatischen Platte kollidiert. In den letzten Jahren und Jahrzehnten konnte beobachtet werden, dass die Erschütterungen entlang dieser Verwerfung immer weiter nach Westen wandern. Zuletzt gab es ein verheerendes Erdbeben 1999 in Izmit mit mehr als 16.000 Toten. Die Stadt Izmit liegt nur knapp 80 Kilometer östlich von Istanbul.
Größtes Problem in Istanbul sind die vielen Gebäude und Häuser, die ohne Baugenehmigung bzw. mangelnde Erdbebensicherheit errichtet werden und wurden. Man versucht aber immer mehr Systeme und Anlagen zu installieren, die im Ernstfall automatisch z.B. Gasleitungen verschließen oder auch den Schienenverkehr anhalten sollen.



Sehenswürdikeiten Sightseeing IstanbulTopkapi-Palast

Zwischen Bosporus (Bogazici) und Goldenem Horn (Halic) befindet sich der wohl imposanteste unter allen Sultanpalästen in Istanbul - die Topkapi – Palastanlage. Früher lebten hier bis zu 40.000 Menschen. 
Heute beherbergt er ein Museum. Unter anderem können dort sehr wertvolle, mittelalterliche Handschriften angeschaut werden. Im Pavillion des Heiligen Mantels befinden sich Reliquien, die dem Propheten Mohammed zugeschrieben werden. 

Tipp: für eine Besichtigung dieser riesigen Anlage sollte man einen halben Tag einplanen. Dienstags ist das Museum geschlossen.
Tel.: (0212) 522 44 22 / 512 04 80-5 
Fax: (0212) 528 59 91



Dolmabahce – PalastDolmabahce Palast in Istanbul, Türkei

Mitte des 19. Jahrhunderts wurde dieser Palast auf der europäischen Seite am Bosporus erbaut. Der Palast hat eine Länge von über 600 Meter. Besonders eindrucksvoll ist der riesige Empfangssaal mit einem 4,5 Tonnen schweren Kronleuchter, der mit 750 Kerzen bestückt ist und den 56 Säulen.

(Foto rechts)
 

Schloss Beylerbeyi

Im 19. Jahrhundert wurde dieser Traum aus weißem Marmor umgeben von einem Magnoliengarten errichtet. Er war die Sommerresidenz des Sultans und seiner Familie. Außerdem wurden hier auch ausländische Würdenträger einquartiert.


Die Hagia Sophia, 

erbaut 532, war die größte Basilika der Byzantiner, bevor sie in eine Moschee umfunktioniert wurde. Heute beherbergt sie das Ayasofya – Museum (montags geschlossen). Auch wenn sie öfters bei Erdbeben beschädigt worden war, hat sie bis heute nichts von ihrer einstigen Schönheit verloren.
Tel.: (0212) 522 44 22 
Fax: (0212) 528 59 91

Reiseführer Istanbul MoscheeDie Sultanahmet – Camii (Blaue Moschee)

wurde 1609 unter Sultan Ahmet I. erbaut (siehe links). Auch wenn sich sein Wunsch nach einem noch gewaltigeren Bauwerk als die Hagia Sophia nicht erfüllt hat, ist die Blaue Moschee doch eine der schönsten und auch berühmtesten Moscheen überhaupt. Beim Betreten fällt einem auch gleich auf, warum die Farbe blau im Namen vorkommt. Die Wände sind mit grün-blauen Kacheln verkleidet, die auch alles andere bläulich erscheinen lassen.
 

Eyüp – Moschee

Diese Moschee ist die erste, die von den Osmanen nach der Eroberung der Stadt errichtet worden war. Sie befindet sich außerhalb der Stadtmauern in der Nähe des Goldenen Horns. Hier soll laut der Überlieferung Eyüp, der Bannerträger des Propheten Mohammed, während des Eroberungsfeldzuges gegen Konstantinopel (674 – 678) gefallen sein. 

 

Süleymaniye – Moschee

Im 16. Jahrhundert wurde diese prächtige Moschee unter Sultan Süleyman am Westufer des Goldenen Horns errichtet. Mit ihren insgesamt vier Minaretten und durch ihre Lage auf einer Anhöhe ist sie schon von weitem sichtbar. Vier Koranschulen, eine Medizinschule, ein Obdachlosenheim, eine Armenküche, eine Karawanserei und ein türkisches Bad sind in diesem Komplex untergebracht.


Archäologische Museum

Das Archäologische Museum von Istanbul genießt einen hervorragenden internationalen Ruf. Hier kann man unter anderem den Sarkophag Alexander des Großen und die Fassade des Athene – Tempel von Assos bewundern. 

Reiseführer Istanbull InformationenKiz Kulesi

Der Kiz Kulesi (Mädchen – Turm) steht auf einem Inselchen in der Einfahrt zum Hafen von Istanbul (siehe Foto rechts). Laut einer Legende ließ ein König diesen Turm für seine Tochter errichten, nachdem ihm prophezeit worden war, dass diese durch einen Schlangenbiss sterben würde. Er dachte, dass sie in diesem Turm sicher wäre und ihrem Schicksal entgehen könnte. Allerdings gelangte eine Schlange schließlich doch, versteckt in einem Obstkorb in den Turm und das Mädchen starb.


Stadtmauer

Die Stadtmauern von Istanbul reichen auf einer Länge von 6 km vom Goldenen Horn bis zum Marmarameer. Damit ist sie die größte mittelalterliche Stadtmauer Europas. Kaiser Theodosius II. ließ sie im 5. Jh. errichten. Von der UNESCO wurden sie zum Weltkulturerbe erklärt.


nach oben

 

 Klima - Wetter in Istanbul




Istanbul hat ein maritimes Klima, d.h. es gibt wenige starke Temperaturschwankungen zwischen den einzelnen Jahreszeiten. Die Sommer sind nicht zu heiß, der Juli ist mit 23° C im Schnitt der wärmste Monat und die Winter sind verhältnismäßig mild. Allerdings ist das Wetter im Winter relativ wechselhaft – auf strahlende Sonnentage kann plötzlich Kälte folgen. Außerdem regnet es im Dezember am meisten, wohingegen die Sommer meistens 
trocken sind.


 


 

 Unterkunft - wo kann ich in Istanbul übernachten?





Die Preise für ein Hotelzimmer in Istanbul sind weitaus höher als in anderen Regionen und Städten des Landes. Unterkünfte gibt es in Istanbul reichlich und in jeder Ausprägung. Vom einfachen, preiswerten Zimmer ohne eigenes Bad und WC bis hin zu den Luxushotels der internationalen Ketten. Die Preise werden stark von der Saison beeinflusst und davon ob in der Stadt gerade ein größeres Event (z.B. Messe) stattfindet. Auch die Lage innerhalb Istanbuls bestimmt den Preis. 
Um die Stadt direkt vom Hotel aus erkunden zu können, bieten sich vor allem Unterkünfte in Sultanahmet oder auch dem Bahnhofsviertel Sirkeci an. Wer weniger Wert auf direkte Nähe zu Sehenswürdigkeiten legt, dafür aber das „Stadtleben“ direkt vor der Türe haben möchte, sollte sich in Beyoglu einquartieren. 






 

Hotel

Den Komfort und die Ausstattung des Hotels kann man an den „Sternen“ (bester Komfort: 5 Sterne, wenigster Komfort: 2 Sterne) erkennen. Die meisten Hotelzimmer verfügen über ein eigenes Bad und Satelliten-TV. Man sollte allerdings beachten, dass diese Klassifizierung nichts über die Lage oder auch Sauberkeit des Hotels aussagt. Gerade in Istanbul gibt es eine Unmenge an billigen Stadthotels, bei denen man allerdings genau hinschauen sollte, bevor man bucht.

Pension

Der Vorteil von Pensionen ist, dass sie oft die billigere Alternative zu Hotels sind. Außerdem herrscht in ihnen meist eine familiäre Atmosphäre und Gemütlichkeit.
Ob das Frühstück im Preis enthalten ist muss im Einzelnen nachgefragt werden.

Youth Hostel – Jugendherberge in Istanbul

Das Yücelt Interyouth Hostel liegt in unmittelbarer Nähe der Hagia Sophia und ist die beliebteste Absteigemöglichkeit für Rucksackreisende in Istanbul. 
Kontaktdaten: Yücelt Interyouth Hostel, Caferiye Sok. No:6/1 Sultanahmet - Istanbul / Turkey, Tel.: +90212 513 61 50, Fax: +90212 512 76 28, Email: info@yucelthostel.com

Daneben gibt es noch verschiedenste andere preisgünstige Unterkünfte (Hostels), über die man sich am einfachsten im Internet informieren kann.

Camping

Camping in Istanbul ist zwar billig, aber die Plätze sind nicht wirklich schön. Außerdem liegen sie ziemlich weit vom Stadtzentrum entfernt (ca. 20 km).

Ataköy – Mocamp, im Stadtteil Ataköy direkt am Meer gelegen. Allerdings sollte man hier besser nicht baden. 
Kontaktdaten: Ataköy – Camping, Tel.: +90212-6615526, Fax: +90212-5605807, 
Email: atakoymocamp@maserholding.com

Tipp: Wie finde ich schnell ein gutes Hotel in Istanbul?

Ich selbst buche seit einigen Jahren nur noch über das Internet. Es ist bequem, geht schnell und vor allem bekommt man so meistens den besten Preis. Es gibt unzählige Hotelseiten, Buchungsportale etc., die ein alleine aufgrund ihrer Anzahl einen fast erschlagen.
Persönlich suche und buche ich in letzter Zeit viel über folgende Seite. Diese Internetseite vergleicht die Angebote von über 80 Anbietern. Außerdem können Touristen, die schon in den Hotels übernachtet haben, einen Kommentar hinterlassen. Dies ist für mich eine bessere Infoquelle als die Werbeseiten der Hotels.
Also, einfach mal ausprobieren, es kann sich lohnen!


 


nach oben
 


 

 Unterhaltung - Nachtleben - Party in Istanbul

 
Nachtleben Party IstanbulEinen alljährlichen Höhepunkt im Kulturleben der Stadt stellen die Internationalen Kunst- und Kulturfestspiele dar, die im Juni und Juli stattfinden. 

Das Nachtleben in Istanbul bietet für jeden Musikgeschmack etwas. 

In den unzähligen Clubs der Stadt läuft sowohl klassische türkische Musik als auch aktuelle westliche Charts. Wer möchte kann sich auch den berühmten Bauchtanz anschauen. 

Das Viertel Taksim-Harbiye ist zum Ausgehen besonders beliebt. Dort findet man Kabaretts, Jazzclubs und auch moderne Diskos. 
Wer bei einem leckeren Essen den Tag ausklingen lassen möchte ist im Sultanahmet Quartier bestens aufgehoben

Insider Tipp

Man sollte in Diskotheken und Bars immer vorher nach dem Preis für Getränke fragen, um nicht hinterher eine böse Überraschung bei der Rechnung zu erleben. Es ist nicht ungewöhnlich, dass es mehrere Karten mit verschiedenen Preisen gibt.

nach oben

 

 Einkaufen - Shopping in Istanbul

 
Viele Besucher kommen gerade wegen der guten und vielfältigen Shoppingmöglichkeiten nach Istanbul. Von orientalischem Kunsthandwerk bis hin zur neuesten Mode in eleganten Boutiquen findet man hier alles. Als Mitbringsel sind vor allem Keramik-Artikel, Schmuck aber auch Stoffe und Teppiche besonders beliebt.

Einkaufen Shopping Istanbul Bazar


Am Besten beginnt man seine Einkaufstour im Kapali Carsi (s. Bild links), dem Basargebäude in der Altstadt von Istanbul. Mit seinen über 4000 Läden und verwinkelten Gassen gleicht es geradezu einem Labyrinth, einer eigenen kleinen Stadt in der Stadt. Hinter jeder Ecke gibt es Neues zu entdecken. Glitzernde Stoffe, glänzender Goldschmuck, farbenprächtige Teppiche und vieles mehr kann man hier finden.

Besonders interessant ist auch der Misir Carsi, der Gewürz- oder auch Ägyptische - Basar nahe der Yeni Moschee. Dort findet man alle nur denkbaren Gewürze von Zimt und Safran bis hin zu Kümmel, Thymian und Pfefferminze. Außerdem gibt es ein großes Angebot an Tees und verschiedenen kulinarischen Spezialitäten. Ein besonderes Erlebnis – vor allem für die Nase!





Shopping in Istanbul Cevahir Mall

 

Cevahir Mall

Das Cevahir Einkaufszentrum, auch genannt Şişli Cultural und Trade Center, ist das größte in Europa und zählt auch weltweit zu den größten Malls. Es liegt im Stadtbezirk Şişli von Istanbul. Insgesamt befinden sich in der mehr als 420.000 m² großen Mall 343 Shops (Adidas, Guess, Zara, Esprit, Kappa, Fornarina,...), verschiedene Fastfoodketten und Restaurants, sowie 12 Kinos.
Öffnungszeiten: täglich 10.00 - 22.00 Uhr










 

Kanyon Shopping Mall Istanbul




Kanyon - Shoppingcenter

Die Kanyon Shoppingmall liegt im Finanzdistrikt Levent in Istanbul. Unter einem Dach findet man hier 160 Shops, 9 Kinos, mehrere Cafés und Restaurants, ein Fitnesscenter,... Nationale und internationale Marken wie Mango, Max Mara, G-Star und Banana Republic findet man hier. Alleine schon die Architektur ist sehenswert - das Gebäude gleicht einem Canyon, sehr modern und futuristisch. Die Idee des Kanyon Centers ist es, Einkaufen und Wohlfühlen miteinander zu verbinden.
Öffnungszeiten: täglich 10.00 - 22.00 Uhr


 

Insider Tipp

Beim Einkaufen v.a. auf einem Basar sollte man unbedingt über den Preis verhandeln wenn kein Festpreis angegeben ist. Dafür ist es natürlich gerade bei größeren Anschaffungen, wie z.B. einem Teppich, ratsam, den tatsächlichen Wert und auch die Echtheit einschätzen zu können.
 

nach oben
 



 

 


 

 Flughäfen in Istanbul

 
Mehr Informationen zu den beiden Flughäfen (Atatürk Airport und Sabiha-Gökcen Airport) gibt es hier.

 

 Ihre Erfahrungen & Tipps zu Istanbul für andere Türkei Urlauber

 


Sie haben Insider Tipps, aktuellere Informationen oder schöne Bilder für andere Türkei Urlauber zu Istanbul? Gerne werde ich Ihre Eindrücke und Bilder in diesem Reiseführer veröffentlichen. Am hilfreichsten sind Kritik, Empfehlungen oder Tipps zu diesem Thema, die auf Ihren persönlichen Erfahrungen beruhen. Veröffentlicht in diesem Online Reiseführer, können auch Ihre Informationen eine wertvolle Hilfe für andere Türkei Urlauber sein!
Bitte alles per Mail an: webmail@tuerkei-urlaub-info.de

Anzeigenpartner:
Reiseführer Lissabon (Portugal)