Türkei Infos Land & Leute  Attraktionen & Sightseeing  Mietwagen, Roller, Zug & Bus  Aktivitäten & Sport
 Kultur - Musik - Tanz  Unterkunft  Anreise  Tipps für Urlauber  Essen &Trinken
Antalya Airport (Flughafen) Airport Istanbul (Atatürk &  S. Gökcen) Bodrum Milas Airport   Izmir Airport
Ankara Alanya Bodrum Bursa Cesme Fethiye Kusadasi Side
 Istanbul  Antalya  Izmir  Marmaris











Links

Impressum - Datenschutz













 Bodrum - das St. Tropez der Türkei an der Ägäis


Bodrum Karte Informationen

Bodrum (ca. 36.000 Einwohner) liegt auf der gleichnamigen Halbinsel in der Provinz Mugla an der türkischen Ägäis.

Das Wahrzeichen der Stadt ist die mächtige Kreuzritterburg St. Peter. Bei Urlaubern ist Bodrum vor allem für sein Nachtleben bekannt.  Viele Bürger aus Istanbul haben hier ein Ferienhaus und nicht nur die türkische sondern auch die internationale Schickeria macht hier gerne Urlaub. Nicht umsonst wird Bodrum auch das Saint Tropez der Türkei genannt.

Charakteristisch für die Küste rund um Bodrum sind die zahlreichen Inseln (mehr als 3000!) und Buchten. Deshalb ist dieses Gebiet auch für Segler ein Paradies
 


 

 Geschichte von Bodrum - Weltwunder, Fischerort, beliebter Urlaubsort

 
Bodrum hat eine lange und bewegte Geschichte. Erste Siedlungen datieren bis ins 7. Jahrhundert vor Christus zurück. In der Antike trug Bodrum noch den Namen Halikarnassos. Dort wurde auch eines der sieben Weltwunder der Antike errichtet, das Mausoleum also Grabmal des persischen Königs Mausolos.

Von seinem Namen wurde auch der Begriff Mausoleum abgeleitet. Leider existiert dieser tempelartige Bau heute nicht mehr. Reste davon wurden im Johanniterkastell St. Peter, das heutige Wahrzeichen der Stadt, zu Zeiten der Kreuzritter verarbeitet. Nach diesen bewegten Zeiten entwickelte sich Bodrum zu einem ruhigen und unbedeuteten Fischerort.
 
 
 
Das änderte sich in der Mitte des 20. Jahrhunderts. Der türkische Maler und Schriftsteller Cevat
Şakir Kabaağaçlı wurde nach Bodrum verbannt. Er war dort die Keimzelle einer bunten Künstlerszene, die die Stadt bis heute prägt. Er belebte auch die Tradition der Blauen Reisen. Da auf den Gewässern um Bodrum beinahe ideale Bedingungen für Segeln, Tauchen und Wassersport aller Art herrschen, errichteten viele türkische Grosstadtbewohner ihr Ferienhaus auf der Halbinsel Bodrum. Man kann von Bodrum aus z.B. auch einen Tagesausflug mit dem Schiff auf die griechische Insel Kos machen. Bei Touristen aus anderen Ländern wie Deutschland, Großbritannien, Holland und Osteuropa ist diese Region sehr beliebt. Trotz dieses Booms hat sich die Ursprünglichkeit an einigen Stellen bewahrt. So besteht der Stadtkern rund um den Hafen immer noch aus vielen kleinen, verwinkelten Gassen und Villen mit wunderschönen Gärten. Das liegt z.T. auch an den örtlichen Bauvorschriften, die Gebäude mit mehr als drei Geschossen verbietet. Dies verhindert die klassischen Bettenburgen, die man sonst oft in klassischen Urlaubsorten am Mittelmeer findet.
 


 

 Tipps zum Entdecken und Erleben von Bodrum & Umgebung - Führungen, Ausflüge, ...

 

 



In der Stadt Bodrum und deren Umgebung gibt es jede Menge zu Entdecken. Sie können das nun entweder auf eigene Faust tun, oder aber mit einem ortskundigen Guide, einer geführten Tour/Ausflug, o.ä. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass es viel Zeit und auch Nerven kosten kann, ein passendes Angebot vor Ort zu finden:  Anbieter suchen, Angebote und Preise vergleichen, ...
Oft weiß man nicht genau, worauf man sich bei einer Buchung schließlich einlässt.

Unser Tipp für Sie: seit einiger Zeit gibt es spezielle Buchungsportale, über die man Ausflüge, Touren, Stadtführungen, ... buchen kann. Der Vorteil hierbei ist, dass Sie bequem über das Internet bereits von Zuhause aus das passende Angebot suchen und buchen können. Auf dieser deutschsprachige Webseite finden Sie alleine für Bodrum & Umgebung über 30 verschiedene Angebote.

 

   


 

 Sehenswürdigkeiten - Sightseeing in und um Bodrum

 


Sightseeing Attraktionen BodrumDas Wahrzeichen von Bodrum, die Burg St. Peter (Bodrum Kalesi) ist zugleich auch einer der interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Begonnen wurde der Bau 1402 unter dem deutschen Kreuzritter und Baumeister Heinrich Schlegelholt. Die Burg ist bis heute sehr gut erhalten.
Besonders sehenswert daran ist, dass im Verlauf der langen Bauzeit mehrere Ritter und Baumeister aus verschiedensten Nationen (England, Frankreich, Spanien, Deutschland usw.) sich am Bau beteiligt haben, was einen einzigartigen Stilmix zur Folge hat.


 

 
Bodrum interessantes Museum



Im Kastell befindet sich das Unterwassermuseum von Bodrum, das zu den besten Museen der Türkei zählt. Zu sehen sind dort Fundstücke der Unterwasserarchäologie, u.a. ein gesunkenes Wrack aus der Bronzezeit.  Weitere Informationen zu diesem Museum finden Sie hier.

Aus der Antike erhalten sind das Myndostor,  Teile der alten Stadtmauer und ein Theater.

Auch der große Basar unterhalb der Burg ist ein Besuch wert. Dort können sie bis in die späten Abendstunden klassische Produkte wie Schwämmen, Kleidung, Töpferware und Teppiche kaufen.
 
Bodrum Kos Umgebung Ausflug


Wem nach Abwechslung ist: Mit der Fähre kann man von Bodrum aus bequem die ca. 5 km entfernte griechische Insel Kos erreichen. Sie lebt ebenfalls hauptsächlich vom Tourismus und bietet neben schönen, langen Sandstränden noch abseits der Hauptorte ursprüngliches Dorfleben.
Auch andere kleine Inseln in der Umgebung werden von Hafen in Bodrum aus angefahren.
 


 

 Unterkunft und Hotels in Bodrum - wie finde ich ein gutes Hotel?

 



Ich selbst buche seit einigen Jahren nur noch über das Internet. Es ist bequem, geht schnell und vor allem bekommt man so meistens den besten Preis. Es gibt unzählige Hotelseiten, Buchungsportale etc., so dass die Wahl der Richtigen hierbei nicht unbedingt leicht fällt.

Persönlich suche und buche ich in letzter Zeit viel über folgende Seite. Diese Internetseite vergleicht die Angebote von über 80 Anbietern. Außerdem können Touristen, die schon in den Hotels übernachtet haben, einen Kommentar hinterlassen. Dies ist für mich eine bessere Infoquelle als die Werbeseiten der Hotels.

Also, einfach mal ausprobieren, es kann sich lohnen!

 


 

 Nachtleben - Nightlife und Party in Bodrum

 
Party und Nachtleben in Bodrum

Bodrum und seine Nachbarstadt Milas wetteifern darum, wer das bessere Nachtleben zu bieten hat.

In Bodrum entstand aus der Künstlerszene und den Touristen in Feierlaune ein Nachtleben, dass sich nicht verstecken muss. Von Clubs, Diskos und Kneipen bis hin zu stilvollen Bars ist alles zu finden. Dazu das milde, warme Klima in den Sommernächten - eine perfekte Vorraussetzung für eine Partyszene, die im Gegensatz zu Nordeuropa auch viel Open Air Lokalitäten zu bieten hat.

Beim Ausgehen sollte man beachten, dass man in Bodrum vor ein Uhr nachts nur wenige Leute in den Diskotheken finden wird. Vorher trifft man sich in einer der unzähligen Kneipen z.B. in der Cumhuriyet Straße.



 
 


 

 Anreise per Flugzeug: Flughafen Bodrum / Milas-Bodrum Airport (IATA: BJV, ICAO: LTFE)

 
Mehr Informationen zum Bodrum Milas Airport (Flughafen) gibt es hier.
 


 

 Ihre Erfahrungen & Tipps für andere Türkei Urlauber

 


Sie haben Insider Tipps, aktuellere Informationen oder schöne Bilder für andere Türkei Urlauber zum Thema Bodrum? Gerne werde ich Ihre Eindrücke und Bilder in diesem Reiseführer veröffentlichen. Am hilfreichsten sind Kritik, Empfehlungen oder Tipps zu diesem Thema, die auf Ihren persönlichen Erfahrungen beruhen.
Veröffentlicht in diesem Online Reiseführer, können auch Ihre Informationen eine wertvolle Hilfe für andere Türkei Urlauber sein!
Bitte alles per Mail an: webmail@tuerkei-urlaub-info.de


Ferienwohnung Türkei